Pages

  • HOME
  • ABOUT
  • REZEPTE A — Z
  • KOOPERATION
  • IN DER PRESSE
  • IMPRESSUM

2011/10/23 Tarte aux poires, cardamom et chocolat


Ach, Französisch ist doch eine tolle Sprache, oder? Ich liebe Französisch. Alles, was man auf Französisch ausspricht, hört sich direkt melodischer, einfach schöner an. Deswegen habe ich den ursprünglichen Namen dieser Tarte auch beibehalten und darauf verzichtet, sie ganz schnöde in „Birnen-Schokoladen-Tarte mit Kardamom“ umzubenennen.
Ihr ahnt es vielleicht schon, hierbei handelt es sich um meinen Beitrag zum Fremdkoch-Event der hüttenhilfe:

Das ursprüngliche Rezept stammt von dem Blog grain de sel, den ich sehr gerne lese. Michaela, die „Inhaberin“, wohnt in Südfrankreich und veröffentlicht am laufenden Band tolle Rezepte, von denen eins nach dem anderen auf meine Nachmachen!-Liste wandert. Diese Tarte aber hatte es mir irgendwie besonders angetan, und da hier im Hause eh gerade Geburtstag gefeiert und deswegen die von allen innig geliebte Familien-Kaffeetafel (...) ausgerichtet wurde, war das für mich die Gelegenheit, endlich meinen Plan in die Tat umzusetzen. Und bereut habe ich es nicht, so viel ist klar: Der super-knusprige, nur leicht süße Boden schafft einen schönen Ausgleich zur gehaltvollen Mandelpaste, die saftige Birne harmoniert bestens mit dem duftenden Kardamom ein echter Herbstknüller.


Rezept für 1 Tarte- oder Springform (ca. 26 cm)

für den Boden

240g Mehl
120g Butter
2 EL Zucker
1 Prise Salz
5 EL Wasser

für den Belag
190g Mandeln
110g weiche Butter
110g Zucker
3 Eier
10 grüne Kardamomkapseln
4 TL Kakaopulver
2 reife Birnen 


Zubereitung 
Die Zutaten für den Tarteboden in eine Schüssel geben, zügig mit den Händen zu einem homogenen Teig verarbeiten und ca. 30 Minuten kühl stellen.

Den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Den Teig ausrollen und eine gebutterte Tarteform damit auslegen und einen Rand hochziehen. Mit Hülsenfrüchten 20 Minuten blind backen.

In der Zwischenzeit die Kardamomkapseln öffnen und mit 1-2 EL Zucker (von den 110g) in einem Mörser fein zerstoßen. Einen weiteren Eßlöffel Zucker zur Seite stellen. Dann aus dem restlichen Zucker, der Kardamom-Zuckermischung, den Eiern, Mandelnn, der Butter und dem Kakao mit dem Handrührgerät eine zähe Paste herstellen und gleichmäßig auf dem Tarteboden verteilen.

Den Ofen auf 180° runterschalten.
Die Birnen schälen, entkernen und in dicken Spalten fächerartig auf der Mandelpaste verteilen.  Erst weitere 20 Minuten backen, dann mit dem zurückbehaltenen Zucker bestreuen und weitere 10 Minuten fertigbacken. Entweder noch warm oder abgekühlt servieren.


Kommentare

  1. Hallo Christina,

    ich bin auch ein riesengroßer Frankreich- und Französisch-Fan :-) Dementsprechend hast Du mich jetzt natürlich auch mit dieser Tarte geködert. Nachdem ich gerade erst Deinen weltbesten Zitronenkuchen auf meine Nachmachliste aufgenommen hatte, kommt jetzt die Tarte hinzu. Mal sehen, was zuerst nachgebacken wird :-)

    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Das Bild ist ja sowas von hübsch!
    Und dass die Tarte vachement lecker schmeckt, weiß ich :)!

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Rezept! Habe deinen Blog eben erst entdeckt und bin jetzt schon Fan. ;) LG, Katha

    AntwortenLöschen
  4. Woooooooooow!!!!!! Lecker, lecker :)

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine wunderschöne Tarte und mindestens genauso schöne Fotos!

    Vielen Dank für Deine Event-Teilnahme :o)

    AntwortenLöschen