Sonntag, 17. September 2017

Pumpkin-Pie-Spread für Bagels | Die genial-vegetarische Kürbis-Party 2017

Feines-Gemüse-Kürbisparty

Was ist eine Kürbis-Party?

Ich werde es euch sagen: Eine Kürbis-Party ist das lockere, doch exzessive Feiern der köstlichsten Herbstfrucht, die Mutter Erde uns niederen Menschen je hat zukommen lassen.
Und ich gehe einfach mal davon aus, dass 99% von euch mindestens so verrückt nach Kürbis sind wie ich. Aus diesem Grund habe ich mir vorgenommen, den Start in den Herbst 2017 mal so richtig zu zelebrieren: Mit einer Kürbis-Themenwoche, in der ich ganz bewusst keine Klassiker à la Kürbis-Kokos-Suppe oder Kürbisspalten aus dem Ofen auflegen will. Wenn man – wie ich und sicher auch viele von euch – seit vielen Jahren Kürbisse aller Farben und Formen verarbeitet, muss auch mal was Neues her. 
Deswegen präsentiere ich euch in den kommenden insgesamt sieben Tagen sieben Rezepte, die etwas spannender und frischer sind. Ob süß, ob herzhaft – es ist alles dabei, ihr dürft also gespannt sein. Habt ihr auch aufregende Kürbis-Rezepte? Dann freue ich mich über euer Zutun und eure Kommentare!

Pumpkin-Pie-Spread-1


Wir starten mit einer kurzen Erklärbär-Lektion: Was hat es mit diesem „Pumpkin Spice“ auf sich? 
Klar ist: Alle lieben den PSL von Starbucks, und sobald man auf irgendwas „Pumpkin Spice“ schreibt, verkauft es sich wie verrückt. In Deutschland denken ja viele immer noch, dass Pumpkin Spice aus Kürbis gemacht wird. Also: Wo Pumpkin Spice drauf steht, ist auch Pumpkin drin. 
Leider nein, leider gar nicht. Pumpkin Spice ist lediglich eine vor allem in den USA populäre Gewürzmischung, mit der dort zur Saison Kürbiskuchen gewürzt wird. 
Nun, hiermit wären dann auch Diejenigen aufgeklärt. 

Pumpkin Spice besteht aus Muskatnuss, Nelken, Zimt, Ingwer und Piment. Ich liebe diese Mischung, weil sie so wunderbar würzig-süß ist und an ganz viele – auch herzhafte – Herbstgerichte passt.
Für die Kürbis-Party habe ich deswegen einen Pumpkin-Pie-Spread für Bagels und Co. kreiert, der seine leuchtende Farbe durch die Zugabe von Kürbispüree bekommt. So schmeckt es noch leckerer und intensiver nach Kuchen – wir kriegen nicht genug davon! Es ist ganz schnell gemacht und wirklich mal was anderes für den Frühstückstisch. Unbedingt ausprobieren! #Bagelliebe 


Pumpkin-Pie-Spread-2

Pumpkin-Pie-Spread für Bagels
Rezept für 200 g (reicht für ca. 3 – 4 Bagels)

Zutaten 
100 g Doppelrahm-Frischkäse (oder eine andere Sorte, aber mehr Fett = mehr Geschmack)
100 g Kürbismus aus eigener Herstellung, am besten aus Hokkaido
1 Hauch geriebene Nelken
1/4 TL Piment
1/4 TL Zimt
1/2 TL Ingwer geriebener Ingwer
frisch geriebene Muskatnuss
Vollrohr- oder Rohrohrzucker nach Belieben (bei mir: ca. 15 g) 

Zubereitung
Der Pumpkin-Pie-Sprad ist eigentlich schnell gemacht; etwas mehr Zeit kostet es aber, im Voraus das Mus bzw. Püree herzustellen. 
Weil hier sehr dickes Mus ohne viel Flüssigkeit gefordert ist, nehme ich  Hokkaido-Kürbis, weil der sehr wenig Wasser enthält. Ich schäle eine beliebige Menge, schneide sie in grobe Würfel und koche sie in ganz wenig ungesalzenem Wasser gar. Dann schwinge ich den Pürierstab, bis ich glattes, seidiges Mus habe. Anschließend auskühlen lassen, 100 g abnehmen und den Rest entweder für Suppen o. ä. weiterverwerten oder einfrieren. 

Anschließend das Mus mit dem Frischkläse und den Gewürzen und dem Zucker vermengen, auf frisch getoastete Bagel streichen und genießen. 

– 

Alle Rezepte der genial-vegetarischen Kürbisparty: 

Kommentare:

  1. Das und nur das gibt's nächstes Wochenende zum Frühstück. Auf Bagels. Howgh!

    AntwortenLöschen
  2. ich tausche gefüllten kürbis gegen den aufstrich! das sieht hervorragend aus! <3

    AntwortenLöschen
  3. Kürbis-Party und #Bagelliebe in einem Post, hach, hier bin ich richtig! Bin sehr gespannt auf deine Rezepte und freue mich, dass es gleich schon so gut losgeht. Ich bin zwar noch nicht ganz in Kürbislaune (und klammere noch am Sommer), sammle aber schon Ideen, denn die Kürbissucht wird wie jedes Jahr ganz sicher kommen.
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Aufklärung, worum es sich genau bei Pumpkin Spice handelt. Der Spread klingt sehr lecker. LG Sarah

    AntwortenLöschen