Quiche mit Kürbis, Lauch und Birnen | Die genial-vegetarische Kürbis-Party 2017

| On
September 21, 2017
Kürbis-Lauch-Birnen-Quiche

Pah, unverschämt! Da sitzt man hier und plant eine anstregende, aufwendige Kürbis-Themenwoche, hat alles soweit festgezurrt – und dann ist das Internet Matsche. 
Ein paar Tage also habe ich abends Bücher gelesen und bin exzessiv baden und spazieren gegangen, anstatt bis in die Unendlichen Tiefen meiner Social-Media-Feeds zu scrollen und zu netflixen. Ein Albtraum, innit? Naja, nee, eigentlich nicht, eher ziemlich entspannt, aber so eine ungeplante Offline-Zeit ist halt doof, wenn man gerade eine Themenwoche am laufen hat. 

Aber da nun ja alles wieder funktioniert, kann es heute weitergehen {Drei Mal auf Holz geklopft und so}. Es gibt Quiche!
Eine wunderbare Quiche mit Kürbis, Lauch und Birnen. Ihr wisst ja, dass ich total auf diese Herzhaft-Süß-Kombi stehe, und leidenschaftlich gerne mit Obst koche. Es gibt jetzt ja bereits heimische Birnen, die noch etwas fester sind, und sich deswegen wunderbar in Tartes und Quiches verbacken lassen. Zu Lauch und Kürbis passt eine süße Birne perfekt, wir haben dieses recht simple Gericht sehr genossen. Seit einigen Monaten nehme ich gerne Yufka-Teig, um die Form auszulegen, das geht schnell und easy – und knuspert so schön!

PS: Dekobirne (oben im Bild) nicht erforderlich! 

Quiche mit Kürbis, Lauch und Birnen
Rezept für 1 Quiche-Form (ca. 30 cm)

Zutaten
ungefähr 5 Lagen Yufka-Teig 
400 g Kürbis (bei mir: Muskat, geputzt gewogen)
2 kleine, nicht superreife Birnen
1 Stange Lauch
1 EL Thymian, getrocknet
200 g Frischkäse mit Joghurt 
Prise Muskatnuss
2 Eier (M)
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer
20 g Sonnenblumenkerne
2 EL Olivenöl 
Milch (für die Teigplatten)

Zubereitung
Den Kürbis waschen, schälen, von den Kernen befreien und in etwa 1 Zentimeter große Würfel schneiden. Lauch waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Pfanne auf den Herd stellen und erhitzen. Einen Esslöffel Olivenöl zugeben. Kürbiswürfel darin bei mittlerer Hitze fast weich braten, Lauch und Thymian zugeben, kurz mit anbraten, dann vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer Schüssel den Frischkäse mit zwei Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Die Birnen waschen, längs vierteln, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Sonnenblumenkerne grob hacken.

Die Innenseite einer Quicheform mit Olivenöl ausstreichen. Eine Platte Yufka in die Form legen, in die Ecken drücken und überschüssigen Teig überstehen lassen. Die Oberseite des Teiges mit Milch bestreichen, auch die Ränder. Die nächste Teigplatte darauf legen, wieder bestreichen – so verfahren, bis alle Lagen verarbeitet sind. Den überstehenden Teig jetzt Lage für Lage nach innen klappen und ebenfalls mit Milch bestreichen, damit sich ein schöner Rand ergibt (gegebenenfalls muss der Teig etwas abgeschnitten werden.)

Den Teigboden mit den Birnenwürfeln belegen und dann die Kürbis-Lauchmischung gleichmäßig darauf verteilen. Den Eier-Frischkäseguß darübergießen. Sonnenblumenkerne darüber streuen. Quiche auch der untersten Schiene im Backofen etwa 25 bis 30 Minuten backen. Guten Appetit!


Feines-Gemüse-Kürbisparty

1 Kommentar on "Quiche mit Kürbis, Lauch und Birnen | Die genial-vegetarische Kürbis-Party 2017"
  1. Nachgemacht! Voll lecker :) Hab Ziegenfrischkäse (150 g) mit einem halben Becher Saure Sahne und den 2 Eiern vermischt, hat super geklappt. Danke für die tollen Rezeptinspirationen, ich glaub die Marmelade und den Hummus mache ich auf jeden Fall auch noch. LG, Kristina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...