Feines Gemüse im neuen Look & Foodblogbilanz 2016 – Mein Rückblick

| On
Dezember 30, 2016


Wir sind nun „zwischen den Jahren“, also noch nicht im neuen, aber irgendwie auch längst nicht mehr im alten Jahr. Es ist eine komische Zeit, eine zeitlose Zeit. Ich nutze sie jährlich, um all das zu tun, was in den vergangenen zwölf Monaten zu kurz gekommen ist: Unerfreulichen Papierkram sortieren und wegheften, Kochbücher wälzen, Rückenyoga, schlafen. Vor allem schlafen, aktuell komme ich auf knapp zehn Stunden pro Tag, dabei bin ich doch eigentlich Kurzschläfer und Frühaufsteher. Schon im Rückblick 2015 hatte ich mir festgenommen, dem Blog zum 5. Geburtstag im Mai einen neuen Look zu spendieren – nun, daraus ist gar nichts geworden. Der Geburtstag ging im Alltag unter, und mich mit einem neuen Look & Feel zu beschäftigen, nein, dazu war wirklich keine Zeit. Bis jetzt! Die letzten zwei Tage habe ich kontinuierlich gebastelt, gerüttelt, verschoben, vektorisiert und nun ist es da: Das neue „Feines Gemüse“ – jetzt sogar auch auf eurem Handy oder Tablet in schön! Ein paar Kleinigkeiten sind noch anzupassen, aber das ist nur Fitzelarbeit. Nach nunmehr zweieinhalb Jahren mit dem alten Layout war ein neues Mäntelchen durchaus angebracht. Ich hoffe, es gefällt euch so gut wie mir.

Zudem gibt's heute meinen obligatorischen Jahresrückblick:
2016 war ein seltsames, chaotisches Jahr, und viele Ereignisse haben uns erschüttert. 
Für mich persönlich war 2016 ein tolles Jahr, und es fühlt sich angesichts der vielen schecklichen Ereignisse fast falsch an, das zu schreiben. Aber so ist es nun einmal: Gespickt mit wundervollen Reisen – Kurztrips führten nach Wien, drei Mal nach Berlin, nach Karlsruhe und mit meinen Eltern ins schöne London. Die längeren Reisen, die wir 2016 erst im letzten Drittel unternehmen konnten, führten ins über alles geliebte Japan (wandern) und auf die Seychellen (entspannen). 

Nun möchte ich noch kurz die Fragen zur Foodblogbilanz 2016 beantworten, die dieses Jahr wieder bei Sabine gesammelt werden.

1. Was war 2016 dein erfolgreichster Blogartikel?
Wenn man mal von den – wie üblich – erfolgreichen Posts in Verbindung mit einem Gewinnspiel absieht, haben die meisten von euch auf meinen Artikel zur selbstgemachten Remoulade geklickt, die gerade jetzt zur Weihnachtszeit ein Renner war. Aber auch die Schokoladen-Brownies mit der Geheimzutat Kidneybohne und die Ofenpaprika mit Hirsefüllung.

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?
Die Frage finde ich ob meiner miesen Blog-Frequenz schwierig. Ich finde meinen Beitrag zum Basenfasten wichtig – weil ich im Anschluss daran mehrmals eine Ernährungsärztin aufgesucht habe, wodurch mir ziemlich viel klar geworden ist. In Kombination hat das zwar nicht zu einer Ernährungsumstellung geführt (brauche ich nicht, sagt auch die Ärztin), aber zu einer „Verhaltensüberdenkung“.

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?
Boah. Tja. Weiß ich auch nicht. Ich lese halt immer dieselben Blogs, ich bin langweilig. Aktuell verliere ich mich gerne bei Grain de Sel und Urgeschmack.

4. Welches der Rezepte, die du 2016 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum? 
Da muss ich passen, typische Foodblogger-Krankheit, ich koche höchst selten irgendwas zwei Mal, außer Standardgerichte. Aber wo ich gerade die Rezepte so durchgehe: Ich muss unbedingt nochmal diesen famosen Kartoffelkäse machen.

kartoffelkaese


5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2016 beschäftigt? Und hast du es gelöst?
A) Ich hasse meine Fotos und nein, ich habe es nicht gelöst.
B) Ich hasse mein Layout und habe es heute, einen Tag vor Neujahr gelöst (obwohl ich es mir schon vor über einem halben Jahr vorgenommen hatte, haha).

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?
Wir haben in Japan fast nur regional gegessen, und das war schon besonders, wenn man in irgendwelchen Bergen rumhampelt. Ansonsten haben wir auf den Seychellen das Fruchtfleisch junger Kokosnüsse entdeckt, und ich vermisse es sehr. So frisch, so süß und saftig und kokos-ig.


7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf deinen Blog gekommen sind? 
Ich würde sagen: why.does.keycode33484119.spacebarnot.work? ist ein ziemlich komischer Suchbegriff. Und kulinarisches highlight zum 50 geburtstag ebenfalls, ich meine, da bin ich ja wohl noch ganz weit entfernt davon. 

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2017?
Ein bisschen mehr Leben als 2016 und – wie wir alle – mehr Kommentare. Ich meine, wir meckern alle darüber, dass nur noch auf Facebook kurz geliked und kommentiert wird, und die Blogs verwaisen, müssen aber doch ehrlicherweise zugeben, dass wir meistens genau so sind. Also ist das (mal wieder) mein Vorsatz für 2017. 

Wen's interessiert: Hier könnt ihr noch meine Foodblogbilanz 2015 nachlesen.
Und jetzt erzählt mir von euch! Erstens möchte ich wissen: Gefällt euch das neue Design? (Bitte sagt ja!) Und zweitens: Wie war euer Jahr 2016 so?
Kommentare on "Feines Gemüse im neuen Look & Foodblogbilanz 2016 – Mein Rückblick "
  1. Dein neues Blog-Layout gefällt mir sehr, sehr gut! Das Headerbild ist umwerfend. Wer sich da nicht in Gemüse verliebt, dem ist nicht mehr zu helfen :)

    Eine schöne Foodblogbilanz 2016 und ich freue mich sehr, dass wir uns dieses Jahr endlich mal wieder gesehen haben!

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Juliane, ach, mich hat das auch so sehr gefreut, in diesem kleinen, privaten Rahmen. Auch wenn mich einiges nachhaltig geprägt hat ;-), hihi.

      Einen guten Rutsch und bis hoffentlich nicht allzulange,
      Christina

      Löschen
  2. Liebe Christina, auch mit gefällt das neue Layout super. Das Headerbild ist toll, ich sehe, da haben wir einen ähnlichen Geschmack :)
    Den Kartoffelkäse werde ich sicher mal probieren in 2017 und wie immer steht auch dein Rhabarberketchup (mit meinen persönlichen Würzänderungen) auf dem Plan!
    Alles Liebe,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena, vielen Dank – du hast recht, das ist wirklich ähnlich (aber, ischschwör: Nicht geklaut!). Ist halt echt eine schöne Idee mit den Gemüsen...

      Guten Appetit schon jetzt beim Kartoffelkäse und einen famosen Rutsch in 2017!

      Löschen
  3. Das Layout gefällt mir sehr gut :)
    Und ich hab mein Jahr in der Rückschau auch schon runtergeschrieben. Irgendwie lief 2016 gesellschaftlich wie privat in verschiedene Richtung viel negatives aber auch positive Highlights.

    http://umsturzvegan.de/2016-jahresrueckblick/

    Auf ein tolles und spannendes 2017 und ich hoffe wir treffen uns endlich mal im echten Leben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade gelesen, bei dir war ja auch einiges los, hui. Ich möchte natürlich voller Zuversicht nach 2017 blicken, aber die weltpolitische Lage macht es mir schwer. Hoffen wir das beste!

      Und dass wir uns mal im echten Leben treffen, dem steht ja eigentlich gar nix im Weg, nicht mal ein Anfahrtsweg. ;-)

      LG und guten Rutsch!
      Christina

      Löschen
  4. Liebe Christina!

    Ich finde dein neues Blogdesign ebenfalls sehr, sehr gelungen - es macht jetzt noch mehr Spaß als vorher, sich hier umzuschauen und ein bisschen zu verweilen. :)
    Deinen Jahresrückblick finde ich sehr schön - obwohl ich gut nachvollziehen kann, dass man sich irgendwie ein bisschen schlecht fühlt, es gut gehabt zu haben im letzten Jahr...Das geht mir ebenfalls ein wenig so.
    Bei einem muss ich dir aber widersprechen: Ich finde deine Fotos immer sehr gelungen und habe mich gerade ernsthaft ein wenig gewundert, dass das aus deiner Perspektive so anders ausschaut. Aber auf der anderen Seite ist man selbst immer sein bester Kritiker... ;)

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen wunderbaren Start ins neue Jahr und viel Erfolg mit den Projekten, die du dir vorgenommen hast!

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni, vielen Dank für diesen superlieben Kommentar! Danke für die Komplimente und die warmen Worte. :)
      Ich wünsche dir einen famosen Jahresstart! <3
      Christina

      Löschen
  5. Liebe Christina,
    sehr, sehr, sehr schön ist es bei Dir! Immer! Und die mobile Ansicht ist der Hammer, auch wenn sie meinen Kommentar gefressen hat. Wenn ich mir für 2017 was wünschen darf, dann, dass Du nicht so streng zu Dir sein sollst. Deine Bilder sind wunderschön, man erkennt Deine Handschrift und im Feedreader fallen sie immer auf. Mach also bitte einfach genau so weiter <3
    Alles Liebe,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Julia, gerade von dir, wo ich immer neidisch scrolle, da freut mich das Lob sehr.
      Fressen soll die mobile Ansicht natürlich nichts, dem muss ich dann wohl mal auf den Grund gehen. Wie gesagt, ein bisschen Finetuning hier und da.

      Danke für das Foto-Kompliment! Ich bin einfach super nörgelig, was das angeht. ;)

      Viele Grüße und einen guten Rutsch!
      Christina

      Löschen
  6. Du meine Güte, sieht das gut hier aus - ich werde ein bißchen blass um die Nase... vor Mitfreude! Volle getuned!! Ich sollte meinen Blog auch unbedingt von dir frisieren lassen (und mich von deiner Coiffeuse ;-). Ach, und überhaupt: wir zwei sollten eh mal einen café zusammen trinken! Ich freue mich nämlich auch sehr über deinen Link - merci!
    Viel Sonnenschein von außen und innen für dich 2017, liebe Christina!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, auf einen Kaffee mit dir, ich kann das quasi vor mir sehen – erst Kaffee und Kuchen, und dann herrlicher Weißwein, und ein Spaziergang durch euren Garten. Träumchen. :-)

      Liebe Grüße und einen guten Rutsch für dich und den Habib,
      Christina

      Löschen
  7. Sehr schönes Layout! Gefällt mir total gut :)
    Die Remoulade ist super, hihi. Das Rezept fand ich auch klasse.
    Liebe Grüße und guten Rutsch,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! <3
      Ja, die Remoulade war wirklich lecker, ich müsste die unbedingt noch einmal machen.
      Dir auch einen guten Rutsch!
      Christina

      Löschen
  8. Großartig schaut's hier aus! Der Header gefällt mir ganz besonders gut. Oh ja, den Japan-Post hab ich total gerne gelesen und gerade gesehen, dass ich nicht mal einen Kommentar hinterlassen habe - shame on me! Aber das kam bei mir in diesem Jahr definitiv auch zu kurz und ich gelobe Besserung! Vielen Dank jedenfalls fürs Mitnehmen! Und meinen Vorrednerinnen kann ich mich nur anschließen - deine Bilder sind doch toll! Mach dir keinen Stress!
    LG und komm gut ins neue Jahr!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina, vielen Dank, auch für das Lob zum Japan-Post.
      Ich wünsche dir ein tolles Jahr!

      Löschen
  9. So, jetzt habe ich dein neues Layout endlich auch noch in groß betrachtet. Sehr, sehr hübsch geworden, die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt! :) Der Header ist auch wirklich toll, da stimme ich mit in den Lobgesang ein. (Nein, ich brauche kein neues Layout, neeeein...)
    Frohes Neues, alles Gute für 2017!
    Liebe Grüße
    Carla

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christina,

    auch ich bin begeistert von deinem neuen Layout. Richtig schön! Vor allem die Gemüsebildchen gefallen mir. :)
    Deine Fotos mag ich übrigens sehr, die haben Wiedererkennungswert und das ist was besonderes, finde ich, wo sich doch viele Blogs immer mehr ähneln.

    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr. Und hoffe auf viele tolle Blogartikel.

    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die auch totaaal schön! Ich hab echt lange überlegt und gehadert, was das richtige sein könnte und war einfach so froh, irgendwann dieses Grafiken gefunden zu haben - da wusste ich: Das isses!

      Bis ganz bald!

      Löschen
  11. Richtig richtig schön ist es geworden und in dein Logo bin ich direkt verliebt!
    2016 war für uns ein absolutes Highlight-Jahr, erst die schöne Schwangerschaft und dann die kleine Maus - absoluter allerschönster Wahnsinn. War gestern direkt ein bisschen sentimental, dass es nun vorbei ist ;) Aber wir freuen uns auf alles, was da noch kommt.
    Liebe Grüße!
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, euer Maus-Projekt hat sich wirklich gelohnt. So eine Süße! <3

      Löschen
  12. Vielen Dank fürs Mitmachen bei der Bilanz! Und ein schönes neues Design hast Du da – ich bin ganz neidisch. Bei mir stand nämlich "Facelift fürs Blog" auch 2015 auf dem Zettel, und da steht es immer noch ... Dir und Deinem Blog alles Gute für 2017!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, ja, so ist das ja oft. Man braucht einfach Zeit und Muße, das geht halt nicht nebenbei. Ich bin einfach froh, dass es nun geschafft ist.

      Liebe Grüße und auch dir alles gute für 2017!
      Christina

      Löschen
  13. Wunderwunderschön ist dein neues Layout! Ein Vorsatz fürs neue Jahr? Wieder mehr Blogs lesen, mehr nachkochen, kommentieren. Ob ich selbst wirklich weitermachen soll weiß ich irgendwie immer noch nicht so recht.. aber kommt Zeit, kommt vielleicht Entscheidungsfreude ;). Dir auf alle Fälle viel Freude mit dem neuen Look!
    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathi, vielen Dank für die lieben Worte!
      Ich hadere auch immer wieder mit dem Blog, aber bleibe dann irgendwie doch dabei. Mal sehen, wie es so weitergeht...

      Liebe Grüße und ein famoses 2017 euch!

      Löschen
  14. Hi Christina, ich wünsche dir und deinen Lieben ein glückliches Jahr 2017. GLG, Eva

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schön sieht´s hier aus :-) Ich muss aber ehrlicherweise dazu sagen, dass ich mich nicht erinnern kann, wie es vorher aussah. Dazu war ich viel zu selten hier, und eigentlich ist es auch egal, weil: Es sieht jetzt schön aus ;-)

    Ich wünsche dir für 2017 weiterhin viel Freude am Bloggen, Gesundheit und Glück.
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch egal - das alte ist Vergangenheit, wir schauen nun in die Zukunft - so!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  16. schön ist er geworden -das neue Blog Layout!
    Vielleicht magst Du mich ja auf meinem blog auch mal besuchen ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...